Touren

Unsere Wandertouren

Wir haben eine große Auswahl an Eselwanderungen auf den schönsten Wanderwegen unserer Region für Sie zusammengestellt.

Deshalb beachten sie bitte die von uns angegebenen Treffpunkte zu der von Ihnen
gebuchten Eselwanderung!

Bei jeder Wanderung bitte festes Schuhwerk (das gilt auch für Kinder) mitbringen!
Bitte Brotzeit, Getränke und Wanderkleidung nicht vergessen!
Hunde sind an der Leine zuführen!

Halbtagestouren

Tour W1 – Breitenbrunn / Sebastiansquelle


Kategorie: leicht, für Kinder geeignet
Länge / Steigung: ca. 8 km, ca. 80 hm
Landschaft: Wälder und Wiesen
Gehzeit: ca. 2,5 – 3,0 Std., Pausen: ca. 1 Std.
Dauer incl. Vorbereitung: ca. 3,5-4,0 Std.
Teilnehmerzahl: von 6 – 12 Personen
Beginn: 13.00 Uhr
Ende: 16.30 – 17.00 Uhr

Preise:
Erwachsene: 30€/Person
Kinder; Jugendliche bis 18 Jahren: 20€/Person
Gruppen: pauschal bis max. 18 Personen – 250€
Treffpunkt: Wolfertshofen 11, 92363 Breitenbrunn

Leistung: geführte Wanderung mit unseren 6 Eseln und mind. einer Begleitperson aus unserem Team (max. 2 Teilnehmer/innen pro Esel), Packdecken bzw. Packsättel für leichtes Gepäck das die Esel tragen.

Unsere Eselwanderung führt uns durch das Ehtal zur idyllisch gelegenen Wallfahrtskirche St. Sebastian mit seiner gleichnamigen Heilquelle. Links und rechts vom Tal gibt es schöne Ausblicke auf die typischen Trockenhänge im bayerischen Jura. Nach kurzem aber steilem Aufstieg erreichen wir den Aussichtpunkt beim Hirschenstein mit wunderbarem Ausblick auf den romantischen Markt Breitenbrunn. Weiter geht es in Richtung Höhenberg vorbei an Feldern, Wiesen und Obstbaumalleen.

Termine und Treffpunkt siehe Veranstaltungskalender!

Tour W2 – Breitenbrunner Laber / Sebastianskirche

Kategorie: mittel, familienfreundlich, gute Kondition
Länge: ca. 12 km, Steigung: ca. 100 hm
Landschaft: Flüße und Täler
Teilnehmerzahl: von 6 – 12 Personen
Gehzeit: ca. 3,5 Std., Pausen: große Pause ca. 30 min., Trinkpausen nach Bedarf
Dauer incl. Vorbereitung: ca. 4,5 – 5,0 Std.
Teilnehmerzahl: von 6 – 12 Personen
Beginn: 13.00 Uhr
Ende: 17.30 – 18.00 Uhr

Preise:
Erwachsene: 35€/Person
Kinder; Jugendliche bis 18 Jahren: 25€/Person
Gruppen: pauschal bis max. 18 Personen – 300€
Treffpunkt: Wolfertshofen 11, 92363 Breitenbrunn

Leistung: geführte Wanderung mit unseren 6 Eseln und mind. einer Begleitperson aus unserem Team (max. 2 Teilnehmer/innen pro Esel), Packdecken bzw. Packsättel für leichtes Gepäck das die Esel tragen.

Unsere Eselwanderung beginnt mit dem Abstieg durch einen schattigen Graben mit leichtem Gefälle zur Obermühle an der Breitenbrunner Laber. Wir wandern flußaufwärts entlang dem lieblichen Labertal nach Breitenbrunn. Bei der Sebastiansquelle machen wir nochmals kurze Rast, und wer will kann sich im Kneipbecken erfrischen. Mit sanften Anstieg führt uns die Runde über das Ehtal wieder zurück nach Wolfertshofen.

Termine und Treffpunkt siehe Veranstaltungskalender!

Tour U1 – Tal der schwarzen Laber – Kohlmühle – Königsmühle

Kategorie: leicht, für Kinder geeignet
Länge / Steigung: ca. 10 km, ca. 70 hm,
Landschaft: unberührtes Flusstal, felsige Juratrockenhänge, Höhenweg
Gehzeit: ca. 3,5 Std., Pausen: große Pause ca. 30 min., Trinkpausen nach Bedarf
Dauer incl. Vorbereitung: ca. 4-4,5 Std.
Teilnehmerzahl: von 6 – 12 Personen
Beginn: 13.00 Uhr
Ende: 17.00 – 17.30 Uhr

Preis: Erwachsene: 30€/Person
Kinder, Jugendliche bis 18 Jahren: 20€/Person
Gruppen: pauschal bis max. 18 Personen – 250€
Treffpunkt: ausgeschilderter Wanderparkplatz bei Trafostation,
Uttenhof 1, 93176 Beratzhausen

Leistung: geführte Wanderung mit unseren 6 Eseln und mind. einer Begleitperson aus unserem Team (max. 2 Teilnehmer/innen pro Esel), Packdecken bzw. Packsättel für leichtes Gepäck das die Esel tragen.

Die Runde führt uns an einem der schönsten Abschnitte der schwarzen Laber an der Neumühle vorbei zur Kohlmühle. Nach einer kurzen Steigung hinauf zum östlichen Laberhang, machen wir Brotzeit auf einer für den Oberpfälzer Jura typischen Trockenrasen. Dort lassen wir auch die Esel grasen. Zwischen Feldern und Wiesen mit schönen Weitblicken und durch urige Buchenmischwäldern geht es am Ametshof vorbei weiter Richtung Schwarzenthonhausen. Nach kurzem Abstieg gelangen wir zur mächtigen Königsmühle. Überqueren dort die Brücke beim kleinen Wasserkraftwerk und gehen am unverbauten Westufer der Laber zurück zum Ausgangspunkt.

Termine und Treffpunkt siehe Veranstaltungskalender!

Tour U2 – im Tal der schwarzen Laber hinauf zum Schlossberg

Kategorie: mittel, familienfreundlich
Länge / Steigung: ca. 12 km, ca. 200 hm,
Landschaft: verwunschene Täler und Gräben, imposante Weitblicke
Gehzeit: ca. 4,0 Std., Pausen: große Pause ca. 30 min., Trinkpausen nach Bedarf
Dauer incl. Vorbereitung: ca. 5,0-5,5 Std.
Teilnehmerzahl: von 6 – 12 Personen
Beginn: 13.00 Uhr
Ende: 18.00 – 18.30 Uhr

Preise:
Erwachsene: 35€/Person
Kinder, Jugendliche bis 18 Jahren: 25€/Person
Gruppen: pauschal bis max. 18 Personen – 300€
Treffpunkt: Uttenhof 1, 93176 Beratzhausen

Leistung: geführte Wanderung mit unseren 6 Eseln und mind. einer Begleitperson aus unserem Team (max. 2 Teilnehmer/innen pro Esel), Packdecken bzw. Packsättel für leichtes Gepäck das die Esel tragen.

Sehr schöne aber etwas anspruchsvolle Wanderung, wegen einiger Steigungen. Wird aber durch reizvolle Ausblicke in die hügelige Juralandschaft belohnt! Wir starten entlang der schwarzen Laber bis zur Kohlmühle und verlassen das Labertal durch einen verwunschenen Graben. Die Pause machen wir auf dem Schlossberg, bei der von Buchenwald umhüllten Burgruine Ehrenfels.
Danach steigen wir ab zur Wolfsbreite und wandern weiter zwischen Wiesen und Feldern an Haderlsdorf vorbei zum Kohlberg. Der mit seinem lichten Buchenwald und den Karstfelsen zum verweilen einlädt. Auf dem Feldweg nach Mausheim wärmt uns hoffentlicht die Abendsonne. Über das Mühltal geht es weiter hinab ins Labertal an der Königsmühle vorbei, kleine Stromschnellen begleiten uns zum Ausgangspunkt.

Termine und Treffpunkt siehe Veranstaltungskalender!

Tour E1 – Rund um den Eichlberg

Kategorie: leicht, für Kinder geeignet
Länge / Steigung: ca. 8 km, ca. 150 hm
Landschaft: Wälder und Wiesen
Gehzeit: ca. 2,5 – 3,0 Std., Pausen ca. 1 Std.
Dauer incl. Vorbereitung: ca. 3,5-4,0 Std.
Teilnehmerzahl: von 6 – 12 Personen
Beginn: 13.00 Uhr
Ende: 16.30 – 17.00 Uhr

Preise:
Erwachsene: 30€/Person
Kinder, Jugendliche bis 18 Jahren: 20€/Person
Gruppen: pauschal bis max. 18 Personen – 250€
Treffpunkt: Tiefenhüll Wanderparkplatz, Nähe Gasthaus Tangrintler Hof

Leistung: geführte Wanderung mit unseren 6 Eseln und mind. einer Begleitperson aus unserem Team (max. 2 Teilnehmer/innen pro Esel), Packdecken bzw. Packsättel für leichtes Gepäck das die Esel tragen.

Wir starten etwa 600 m vom Wanderparkplatz entfernt zu unserer Runde um den Eichlberg.
Bei klarem Wetter hat man von hier aus, einen sagenhaften Weitblick. Weiter geht es mit den Eseln über Wiesen und durch Wälder wieder zurück zum Ausgangspunkt. Wer will kann nach der Eselwanderung noch die Wallfahrtskirche auf dem Eichelberg besichtigen oder im nahegelegenen Biergarten den Tag gemütlich ausklingen lassen

Termine und Treffpunkt siehe Veranstaltungskalender!

Tour E2 – Rund um den Rieplberg und zur Wallfahrtskirche am Eichlberg

Kategorie: mittel, familienfreundlich
Länge / Steigung: ca. 12 km, ca. 200 hm
Landschaft: Wälder und Wiesen
Gehzeit: ca. 3,5 Std., Pausen ca. 1 Std.
Dauer incl. Vorbereitung: ca. 4,5-5,0 Std.
Teilnehmerzahl: von 6 – 12 Personen
Beginn: 13.00 Uhr
Ende: 17.30 – 18.00 Uhr

Preise:
Erwachsene: 35€/Person
Kinder; Jugendliche bis 18 Jahren: 25€/Person
Gruppen: pauschal bis max. 18 Personen – 300€
Treffpunkt: Tiefenhüll Wanderparkplatz, 93155 Hemau

Leistung: geführte Wanderung mit unseren 6 Eseln und mind. einer Begleitperson aus unserem Team (max. 2 Teilnehmer/innen pro Esel), Packdecken bzw. Packsättel für leichtes Gepäck das die Esel tragen.

Gemütliche Eselwanderung mit leichten Anstiegen im dichten Mischwald. Lichtungen erlauben uns immer wieder mal Ausblicke zu den kleinen Ortschaften rund um das große Waldgebiet. Im zweiten Teil unserer Tour steigen wir hinauf zum Eichlberg mit seiner weit sichtbaren Wallfahrtskirche. Von hier aus könne wir bei schönem Wetter den Weitblick Richtung Süden genießen.
Wer will kann nach der Eselwanderung noch die Wallfahrtskirche auf dem Eichelberg besichtigen oder im nahegelegenen Biergarten den Tag gemütlich ausklingen lassen.

Termine und Treffpunkt siehe Veranstaltungskalender!

Tour T1 – von Wolfertshofen über den Eichlberg nach Tiefenhüll

Kategorie: leicht, familienfreundlich
Länge / Steigung: ca. 12 km, ca. 150 hm,
Landschaft: Wälder und Wiesen, schöner Weitblick vom Eichlberg (Wallfahrtskirche)
Gehzeit: ca. 3,5 Std.,
Pausen: große Pause ca. 30 min., Trinkpausen nach Bedarf
Dauer incl. Vorbereitung: ca. 4,5-5,0 Std.
Teilnehmerzahl: von 6 – 12 Personen
Beginn: 13.00 Uhr
Ende: 17.30 – 18.00 Uhr

Preise:
Erwachsene: 35€/Person
Kinder, Jugendliche bis 18 Jahren: 25€/Person
Gruppen: pauschal bis max. 18 Personen – 300€
Treffpunkt: Wolfertshofen 11, 92363 Breitenbrunn

Leistung: geführte Wanderung mit unseren 6 Eseln und mind. einer Begleitperson aus unserem Team (max. 2 Teilnehmer/innen pro Esel), Packdecken bzw. Packsättel für leichtes Gepäck das die Esel tragen.

Anspruchsvolle Eselwanderung mit vielen schmalen Pfaden und einigen Steigungen durch Wälder und über Wiesen in typischer Oberpfälzer Juralandschaft.
Wer will kann die Wanderung mit einer Einkehr im Biergarten bei Tiefenhüll ausklingen lassen.


Termine und Treffpunkt siehe Veranstaltungskalender!

Tour T2 – vom Eichlberg bei Tiefenhüll nach Wolfertshofen

Kategorie: leicht, familienfreundlich
Länge / Steigung: ca. 12 km, ca. 150 hm,
Landschaft: Wälder und Wiesen, schöner Weitblick vom Eichlberg (Wallfahrtskirche)
Gehzeit: ca. 3,5 Std., Pausen: große Pause ca. 30 min., Trinkpausen nach Bedarf
Dauer incl. Vorbereitung: ca. 4,5-5,0 Std.
Teilnehmerzahl: von 6 – 12 Personen
Beginn: 13.00 Uhr
Ende: 17.30 – 18.00 Uhr
Treffpunkt: 93155 Tiefenhüll bei Hemau, Wanderparkplatz am Fuß vom Eichlberg, Nähe Gasthaus Tangrintler Hof

Preise:
Erwachsene: 35€/Person
Kinder, Jugendliche bis 18 Jahren: 25€/Person
Gruppen: pauschal bis max. 18 Personen – 300€

Leistung: geführte Wanderung mit unseren 6 Eseln und mind. einer Begleitperson aus unserem Team (max. 2 Teilnehmer/innen pro Esel), Packdecken bzw. Packsättel für leichtes Gepäck das die Esel tragen.

Anspruchsvolle Eselwanderung mit vielen schmalen Pfaden und einigen Steigungen durch Wälder und über Wiesen in typischer Oberpfälzer Juralandschaft.
Wer will kann die Wanderung bei einem kühlen Getränk bei uns im Obstgarten ausklingen lassen.

Termine und Treffpunkt siehe Veranstaltungskalender!

Tagestouren

Tour W3 – Wissinger Laber / Heutal – absolutes Highlight

Samstags von Wolfertshofen nach Wissing und am Sonntag von Wissing zurück nach Wolfertshofen (einzeln als Tagestour oder beide Tage als Wochenendtour buchbar, Preis auf Anfrage)

Länge / Steigung: ca. 16 km, ca. 120 hm
Landschaft: unberührtes Flusstal, felsige Juratrockenhänge, Höhenweg
Gehzeit: ca. 4,5 Std., Pausen: große Pause ca. 30 min., Trinkpausen nach Bedarf
Dauer incl. Vorbereitung: ca. 5,5-6,0 Std.
Teilnehmerzahl: von 6 – 12 Personen
Beginn: 10.00 Uhr
Ende: 15.30 – 16.00 Uhr

Preise:
Erwachsene: 40€/Person
Kinder, Jugendliche bis 18 Jahren: 30€/Person
Gruppen: pauschal bis max. 18 Personen – 350€
Treffpunkt: Wolfertshofen 11, 92363 Breitenbrunn

Leistung: geführte Wanderung mit unseren 6 Eseln und mind. einer Begleitperson aus unserem Team (max. 2 Teilnehmer/innen pro Esel), Packdecken bzw. Packsättel für leichtes Gepäck das die Esel tragen.

Unsere Eselwanderung beginnt mit dem Abstieg durch einen schattigen Graben mit leichtem Gefälle zur Obermühle an der Breitenbrunner Laber. Wir wandern flußaufwärts entlang der Breitenbrunner Labertal zum malerischen Markt Breitenbrunn. Am Marktplatz vorbei geht es dann steil bergauf zu einem schmalen Höhenweg oberhalb der Wissinger Laber. Bei Wanderparkplatz angekommen erreichen wir den Anfang vom traumhaft schönen Heutal mit der naturbelassenen und mäandrierenden Wissinger Laber. Wir folgen den Flußlauf bis zur kleinen Ortschaft Wissing vorbei an der alten Aumühle und zwischen Hängen mit schönen Jurakalkfelsen wie aus einem Wildwestfilm.


Termine und Treffpunkt siehe Veranstaltungskalender!

Tour W4 – Weiße Laber und Breitenbrunner Laber

Kategorie: mittel, für trainierte Wanderer/innen, gute Kondition
Länge: ca. 20 km, Steigung: ca. 120 hm
Landschaft: Flüße und Täler
Teilnehmerzahl: von 6 – 12 Personen
Gehzeit: ca. 5,5 Std., Pausen: große Pause ca. 30 min., Trinkpausen nach Bedarf
Dauer incl. Vorbereitung: ca. 6,5-7,0 Std.
Teilnehmerzahl: von 6 – 12 Personen
Beginn: 10.00 Uhr
Ende: 16.30 – 17.00 Uhr

Preise:
Erwachsene: 50€/Person
Kinder; Jugendliche bis 18 Jahren: 40€/Person
Gruppen: pauschal bis max. 18 Personen – 350€
Treffpunkt: Wolfertshofen 11, 92363 Breitenbrunn

Leistung: geführte Wanderung mit unseren 6 Eseln und mind. einer Begleitperson aus unserem Team (max. 2 Teilnehmer/innen pro Esel), Packdecken bzw. Packsättel für leichtes Gepäck das die Esel tragen.

Unsere Eselwanderung beginnt mit dem Abstieg durch einen schattigen Graben mit leichtem Gefälle zur Obermühle an der Breitenbrunner Laber. Dem Flußlauf folgend biegen wir bei der Haaser Leite ab ins Tal der weißen Laber. In dem unverbauten Tal finden wir die typischen Trockenhänge des Oberpfälzer Juras mit seinen Wachholderbüschen. Bei Unterbürg machen wir Brotzeit und wandern auf der anderen Flussseite wieder zurück.

Termine und Treffpunkt siehe Veranstaltungskalender!

Tour W5 – Breitenbrunner Laber – Weiße Laber – Einkehr in Dietfurt

Kategorie: mittel, ideal für Familien- oder Betriebsausflüge
Länge / Steigung: ca. 14 km, ca. 120 hm
Landschaft: Flüsse und Täler, felsige Juratrockenhänge
Gehzeit: ca. 4,0 – 4,5 Std., Pausen: Trinkpausen nach Bedarf
Einkehr: in Dietfurt möglich, max. 2,0 Std. Pause
Dauer incl. Vorbereitung: ca. 7,0-7,5 Std.
Teilnehmerzahl: von 6 – 12 Personen, bei Gruppen bis 18 Personen
Beginn: 10.00 Uhr
Ende: 17.00 – 17.30 Uhr

Preise:
Erwachsene: 40€/Person
Kinder, Jugendliche bis 18 Jahren: 30€/Person
Gruppen: pauschal bis max. 18 Personen – 350€
Treffpunkt: Wolfertshofen 11, 92363 Breitenbrunn

Leistung: geführte Wanderung mit unseren 6 Eseln und mind. einer Begleitperson aus unserem Team (max. 2 Teilnehmer/innen pro Esel), Packdecken bzw. Packsättel für leichtes Gepäck das die Esel tragen.

Unsere Eselwanderung beginnt mit dem Abstieg durch einen schattigen Graben mit leichtem Gefälle zur Obermühle an der Breitenbrunner Laber. Wir wandern flußabwärts entlang der Breitenbrunner Laber und der Weißen Laber nach Dietfurt an der Altmühl. Kurz vor der Stadt Dietfurt machen wir kurze Rast um die Esel abzusatteln und in Ihre Koppel zu bringen. Während die Esel in Ruhe weiden, können wir uns in Dietfurt in einem der Gasthäuser für den Rückweg stärken..

Termine und Treffpunkt siehe Veranstaltungskalender!

Tour U3 – im Tal der schwarzen Laber zu den Wieselbrucker Felsen

Kategorie: mittel, familienfreundlich, gute Kondition
Länge / Steigung: ca. 14 km, ca. 40 hm,
Landschaft: unberührtes Flusstal, felsige Juratrockenhänge, schmale Pfade
Gehzeit: ca. 4,5 Std., Pausen: große Pause ca. 30 min., Trinkpausen nach Bedarf
Dauer incl. Vorbereitung: ca. 5,5-6,0 Std.
Teilnehmerzahl: von 6 – 12 Personen
Beginn: 10.00 Uhr
Ende: 15.30 – 16.00 Uhr

Preise:
Erwachsene: 40€/Person
Kinder, Jugendliche bis 18 Jahren: 30€/Person
Gruppen: pauschal bis max. 18 Personen – 350€
Treffpunkt: Uttenhof 1, 93176 Beratzhausen

Leistung: geführte Wanderung mit unseren 6 Eseln und mind. einer Begleitperson aus unserem Team (max. 2 Teilnehmer/innen pro Esel), Packdecken bzw. Packsättel für leichtes Gepäck das die Esel tragen.

Diese Wanderung geht auf dem Main-Donau immer entlang an der schwarzen Laber, mit Aus- und Einblicken in kleine Seitentäler. Durch die vielen Mühlen mit ihren Kraftwerken fließt die Laber recht ruhig dahin. Wir kommen an der Königsmühle, Pexmühle und Sturmmühle, den Fischhäusern und dem ehemaligen Sägewerk Wieselbruck vorbei. Die Laber hat trotzdem ihren natürlichen Flusslauf größtenteils erhalten und wird kaum von öffentlichen Straßen begleitet. Durch die vielen Karstquellen die in die Laber fließen, wird sie auch im Sommer kaum wärmer als 14 Grad.

Termine und Treffpunkt siehe Veranstaltungskalender!

Tour U4 – im Tal der schwarzen Laber zum Schlossberg / Goldenen Haube

Kategorie: mittel, für trainierte Wanderer/innen
Länge / Steigung: ca. 14 km, ca. 250 hm,
Landschaft: verwunschene Täler und Gräben, rätselhaftes Sandsteingebilde
Landschaft: unberührtes Flusstal, felsige Juratrockenhänge, schmale Pfade
Gehzeit: ca. 5 Std., Pausen: große Pause ca. 30 min, Trinkpausen nach Bedarf
Dauer incl. Vorbereitung: ca. 6,0 – 6,5 Std.
Teilnehmerzahl: von 6 – 12 Personen
Beginn: 10.00 Uhr
Ende: 16.00 – 16.30 Uhr

Preise:
Erwachsene: 50€/Person
Kinder, Jugendliche bis 18 Jahren: 40€/Person
Gruppen: pauschal bis max. 18 Personen – 350€
Treffpunkt: Uttenhof 1, 93176 Beratzhausen

Leistung: geführte Wanderung mit unseren 6 Eseln und mind. einer Begleitperson aus unserem Team (max. 2 Teilnehmer/innen pro Esel), Packdecken bzw. Packsättel für leichtes Gepäck das die Esel tragen.

Sehr schöne aber etwas anspruchsvolle Wanderung, wegen einiger Steigungen. Wird aber durch reizvolle Ausblicke in die hügelige Juralandschaft belohnt! Wir starten entlang der schwarzen Laber bis zur Kohlmühle und verlassen das Labertal durch einen verwunschenen Graben. Die Pause machen wir auf dem Schlossberg, bei der von Buchenwald umhüllten Burgruine Ehrenfels.
Danach steigen wir ab zur Wolfsbreite und wandern weiter zwischen Wiesen und Feldern an Haderlsdorf vorbei zum Kohlberg. Der mit seinem lichten Buchenwald und den Karstfelsen zum Verweilen einlädt. Auf dem Feldweg nach Mausheim wärmt uns hoffentlich die Abendsonne. Über das Mühltal geht es weiter hinab ins Labertal an der Königsmühle vorbei, kleine Stromschnellen begleiten uns zum Ausgangspunkt.
Vom Schlossberg aus machen wir einen Abstecher zu dem außergewöhnlichen Sandsteingebilde
„goldene Haube“. Die Esel müssen draußenbleiben und dürfen noch mal weiden. Wir können
in die goldene Haube hinein gehen und die geologische Besonderheit genauer unter die Lupe nehmen.

Termine und Treffpunkt siehe Veranstaltungskalender!

Tour T3 – vom Eichlberg bei Tiefenhüll zur schwarzen Laber

Kategorie: mittel, gute Kondition, für geübte Wanderer
Länge / Steigung: ca. 16 km, ca. 250 hm,
Landschaft: unberührtes Flusstal, felsige Juratrockenhänge, schmale Pfade
Gehzeit: ca. 4,5 Std.,
Pausen: große Pause ca. 30 min., Trinkpausen nach Bedarf
Dauer incl. Vorbereitung: ca. 5,5-6,0 Std.
Teilnehmerzahl: von 6 – 12 Personen
Beginn: 10.00 Uhr
Ende: 15.30 – 16.00 Uhr

Preise:
Erwachsene: 40€/Person
Kinder, Jugendliche bis 18 Jahren: 30€/Person
Gruppen: pauschal bis max. 18 Personen – 300€
Treffpunkt: 93155 Tiefenhüll bei Hemau, Wanderparkplatz am Fuß vom Eichlberg, Nähe Gasthaus Tangrintler Hof

Leistung: geführte Wanderung mit unseren 6 Eseln und mind. einer Begleitperson aus unserem Team (max. 2 Teilnehmer/innen pro Esel), Packdecken bzw. Packsättel für leichtes Gepäck das die Esel tragen.

Anspruchsvolle Eselwanderung mit vielen schmalen Pfaden und einigen Steigungen durch Wälder und über Wiesen in typischer Oberpfälzer Juralandschaft.
Wer will kann die Wanderung mit einer Einkehr in Beratzhausen oder Parsberg ausklingen lassen.

Termine und Treffpunkt siehe Veranstaltungskalender!

Tour T4 – vom Tal der schwarzen Laber zum Eichlberg bei Tiefenhüll

Kategorie: mittel, gute Kondition, für geübte Wanderer
Länge / Steigung: ca. 16 km, ca. 250 hm,
Landschaft: unberührtes Flusstal, felsige Juratrockenhänge, schmale Pfade
Gehzeit: ca. 4,5 Std., Pausen: große Pause ca. 30 min., Trinkpausen nach Bedarf
Dauer incl. Vorbereitung: ca. 5,5-6,0 Std.
Teilnehmerzahl: von 6 – 12 Personen
Beginn: 10.00 Uhr
Ende: 15.30 – 16.00 Uhr

Preise:
Erwachsene: 40€/Person
Kinder, Jugendliche bis 18 Jahren: 30€/Person
Gruppen: pauschal bis max. 18 Personen – 300€
Treffpunkt: Uttenhof 1, 93176 Beratzhausen, ausgeschilderter Wanderparkplatz bei der Trafostation am Ende der Teerstraße

Leistung: geführte Wanderung mit unseren 6 Eseln und mind. einer Begleitperson aus unserem Team (max. 2 Teilnehmer/innen pro Esel), Packdecken bzw. Packsättel für leichtes Gepäck das die Esel tragen.

Anspruchsvolle Eselwanderung mit vielen schmalen Pfaden und einigen Steigungen durch Wälder und über Wiesen in typischer Oberpfälzer Juralandschaft.
Wer will kann die Wanderung mit einer Einkehr im Biergarten bei Tiefenhüll ausklingen lassen.


Termine und Treffpunkt siehe Veranstaltungskalender!

Wochenendtouren

Wochenend-Tour 1 – Eseltrekking nach Dietfurt, Übernachtung im vorgeschichtlichen Erlebnisdorf Alcmona

Kategorie: mittel, familienfreundlich
Länge / Steigung: Samstag ca. 16 km, Sonntag ca. 18 km, ca. 250 hm pro Tag
Landschaft: Wälder und Gräben, Flusstäler, Höhenweg mit Aussichtspunkten
Gehzeit: Sa ca. 4-5 Std., So ca. 5-6 Std.
Pausen: große Pausen ca. 30 min., Trinkpausen nach Bedarf
Dauer incl. Vorbereitung: Sa ca. 5-6 Std., So 6-7 Std.
Teilnehmerzahl: von 6 – 12 Personen
Beginn: Anreise am Freitag ab 16.00 bis 18.00 Uhr
Ende: Sonntag bis ca. 18.00 Uhr

Preise:
Erwachsene: 150 €/Person
Kinder, Jugendliche bis 18 Jahren: 100 €/Person
Gruppen: pauschal bis max. 12 Personen – 1200€
Treffpunkt: Wolfertshofen 11, 92363 Breitenbrunn

Leistung: geführte Wanderung mit unseren 6 Eseln und mind. einer Begleitperson aus unserem Team (max. 2 Teilnehmer/innen pro Esel), Gepäcktransport max. 15 kg pro Teilnehmer/in, Packliste für die wichtigsten Dinge für die Eselwanderung,
ausgebildete Esel mit Packsattel und wasserdichten Packtaschen, 1ste Nacht bei uns im Obstgarten im Zelt ohne Übernachtungskosten,
Leichtzelte können Sie von uns für 10 Euro für das Wochenende ausleihen,
Übernachtung und Verpflegung beim vorgeschichtlichen Erlebnisdorf Alcmona sind nicht im Preis enthalten und werden von den Teilnehmern vor Ort bezahlt.

Anreise am Freitag ab 16.00 Uhr! Nachdem Sie die Zelte neben der Eselweide aufgestellt haben können Sie sich schon mal mit den Eseln anfreunden. Anschließend zeige ich Ihnen alles was beim Eseltrekking und Säumen wichtig ist.
Abends haben wir Zeit uns beim Lagerfeuer kennenzulernen. Ich werde dazu noch Wissenswertes zur Wanderung und zum Führen der Esel erzählen.

Am Samstag nach dem Frühstück bepacken wir unsere Esel und wandern hinab durch die Froschau nach Breitenbrunn. Entlang der Breitenbrunner Laber und im ursprünglichen Tal der Weißen Laber gelangen wir nach Dietfurt.
Dort übernachten wir beim vorgeschichtlichen Erlebnisdorf Alcmona. Wer will kann sich dort am Abend selbst versorgen oder im nahegelegenen Dietfurt zum Essen gehen.

Am Sonntag geht es entlang der Altmühl am Wolfsberg vorbei nach Mühlbach.
Nach der Mittagspause wandern wir entlang der bewaldeten Hänge der Weißen und Breitenbrunner Laber auf schmalen Pfaden in Richtung Wildenstein.
Weiter wandern wir auf der Tillylandschlaufe, einem Schlaufenweg des Jurasteiges,
wieder in Richtung Heimat.

Termine und Treffpunkt siehe Veranstaltungskalender!

Wochenend-Tour 2 – Eseltrekking im Tal der schwarzen Laber zum Campingplatz Hartlmühl

Kategorie: mittel, familienfreundlich
Länge / Steigung: Samstag ca. 18 km, Sonntag ca. 18 km, ca. 100 hm pro Tag
Landschaft: Flusstal mit Kalkfelsen (bayerischer Jura), Wälder und Wiesen
Gehzeit: Sa ca. 4-5 Std., So ca. 4-5 Std.
Pausen: große Pausen ca. 30 min., Trinkpausen nach Bedarf
Dauer incl. Vorbereitung: Sa ca. 5-6 Std., So 5-6 Std.
Teilnehmerzahl: von 6 – 12 Personen
Beginn: Anreise am Freitag ab 16.00 bis 18.00 Uhr
Ende: Sonntag bis ca. 18.00 Uhr

Preise:
Erwachsene: 150 €/Person
Kinder, Jugendliche bis 18 Jahren: 100 €/Person
Gruppen: pauschal bis max. 12 Personen – 1200€
Treffpunkt: Uttenhof 1, 93176 Beratzhausen

Leistung: geführte Wanderung mit unseren 6 Eseln und mind. einer Begleitperson aus unserem Team (max. 2 Teilnehmer/innen pro Esel), Gepäcktransport max. 15 kg pro Teilnehmer/in, Packliste für die wichtigsten Dinge für die Eselwanderung,
ausgebildete Esel mit Packsattel und wasserdichten Packtaschen, 1ste Nacht bei uns auf der Streuobstwiese im Zelt ohne Übernachtungskosten,
Leichtzelte können Sie von uns für 10 Euro für das Wochenende ausleihen.

Übernachtung und Verpflegung beim Campingplatz Hartlmühle sind nicht im Preis enthalten und werden von den Teilnehmern vor Ort bezahlt.
Wer ein Camping-Fass bzw. ein Zimmer haben möchte, kann das beim Campingplatz Hartlmühle reservieren!
Anreise am Freitag ab 16.00 Uhr damit Sie in Ruhe ankommen können.
Unsere Eseltrekkingtouren sind mit Übernachtung im Zelt geplant!
Wer es etwas bequemer haben möchte, kann sich ein Zimmer beim Campingplatz Hartlmühle reservieren.
Nachdem Sie die Zelte neben der Eselweide aufgestellt haben können Sie sich schon mal mit den Eseln anfreunden. Anschließend zeige ich Ihnen alles was beim Eseltrekking und Säumen wichtig ist.
Abends haben wir Zeit uns beim Lagerfeuer kennenzulernen. Ich werde dazu noch Wissenswertes zur Wanderung und zum Führen der Esel erzählen.

Termine und Treffpunkt siehe Veranstaltungskalender!

Mehrtagestouren

4-Tages-Tour – Eseltrekking im Tal der Wissinger Laber / Weiße Laber und im Altmühltal

Kategorie: mittel, nur für geübte Wanderer, gute Kondition
Länge: ca. 80 km verteilt auf vier Etappen mit ca. 16 km – 24 km,
Steigung: durchschnittlich ca. 200 – 300 hm pro Tag
Landschaft: Wälder und Gräben, unberührte Flusstäler, Höhenwege mit Aussichtspunkten, Steige und schmale Pfade,
Gehzeit: ca. 5-6 Std. pro Tag
Pausen: große Pausen ca. 30 min., Trinkpausen nach Bedarf
Dauer incl. Vorbereitung: 7- 8 Std. pro Tag, von 10.00 – 18.00 Uhr
Teilnehmerzahl: von 6 – 12 Personen
Beginn: Anreise am Mittwoch ab 16.00 bis 18.00 Uhr
Ende: Sonntag bis ca. 18.00 Uhr

Preise:
Erwachsene: 200 €/Person
Kinder, Jugendliche bis 18 Jahren: 150 €/Person
Gruppen: pauschal bis max. 12 Personen – 1500€
Treffpunkt: Wolfertshofen 11, 92363 Breitenbrunn

Leistung: geführte Wanderung mit unseren 6 Eseln und mind. einer Begleitperson aus unserem Team (max. 2 Teilnehmer/innen pro Esel), Gepäcktransport max. 15 kg pro Teilnehmer/in, Packliste für die wichtigsten Dinge für die Eselwanderung,
ausgebildete Esel mit Packsattel und wasserdichten Packtaschen, 1ste Nacht bei uns im Obstgarten im Zelt ohne Übernachtungskosten,
Leichtzelte können Sie von uns für 20 Euro für die 4 Tage ausleihen,
Übernachtung und Verpflegung bei den Campingplätzen oder Zeltwiesen sind nicht im Preis enthalten und werden von den Teilnehmern vor Ort bezahlt.

Anreise am Mittwoch ab 16.00 Uhr! Nachdem Sie die Zelte neben der Eselweide aufgestellt haben können Sie sich schon mal mit den Eseln anfreunden. Anschließend zeige ich Ihnen alles was beim Eseltrekking und Säumen wichtig ist.
Abends haben wir Zeit uns beim Lagerfeuer kennenzulernen. Ich werde dazu noch Wissenswertes zur Wanderung und zum Führen der Esel erzählen.

Tagesablauf: Frühstück von 8.00 – 9.00 Uhr
Gepäck in wasserdichte Packtaschen verstauen und abwiegen, Zelte abbauen von 9.00 – 10.00 Uhr
Esel versorgen, striegeln, Hufe auskratzen, aufsatteln, Gepäck gleichmäßig links und rechts am Packsattel befestigen
Start der Eselwanderung: spätestens bis 10.30 Uhr
Eselwanderung mit ausreichend Pausen, nach Möglichkeit mit Einkehr in einen Biergarten / Cafe
Ankunft: spätestens bis 18.00 Uhr

Termine und Treffpunkt siehe Veranstaltungskalender!
Wegen Coronapandemie voraussichtlich erst wieder ab 2022 möglich!

Wochen-Tour – vom Uttenhof im Tal der schwarzen Laber nach Velburg

Kategorie: mittel, gute Kondition, gut für Familien geeignet!
Länge: insgesamt ca. 90 km verteilt auf sechs Etappen mit ca. 12km – 18 km
Steigung: durchschnittlich 200 – 300 hm pro Tag
Landschaft: unberührtes Flusstal, felsige Juratrockenhänge, schmale Pfade
Gehzeit: ca. 4 – 5 Std. pro Tag
Pausen: große Pause ca. 30 min., Trinkpausen nach Bedarf
Dauer incl. Vorbereitung: ca. 7 – 8 Std. pro Tag, von 10.00 – 18.00 Uhr
Teilnehmerzahl: von 6 – 12 Personen
Beginn: Anreise am Samstag ab 16.00 bis 18.00 Uhr
Ende: Samstag bis ca. 18.00 Uhr

Preise:
Erwachsene: 350€/Person
Kinder, Jugendliche bis 18 Jahren: 300€/Person
Gruppen: pauschal bis max. 12 Personen – 2400€
Treffpunkt: Uttenhof 1, 93176 Beratzhausen

Leistung: geführte Wanderung mit unseren 6 Eseln und mind. einer Begleitperson aus unserem Team (max. 2 Teilnehmer/innen pro Esel), Gepäcktransport max. 15 kg pro Teilnehmer/in, Packliste für die wichtigsten Dinge für die Eselwanderung,
ausgebildete Esel mit Packsattel und wasserdichten Packtaschen, 1ste Nacht bei uns im Obstgarten im Zelt ohne Übernachtungskosten,
Leichtzelte können Sie von uns für 30 Euro für die Woche ausleihen,
Übernachtung und Verpflegung bei den Campingplätzen oder Zeltwiesen sind nicht im Preis enthalten und werden von den Teilnehmern vor Ort bezahlt.

Tagesablauf: Frühstück von 8.00 – 9.00 Uhr
Gepäck in wasserdichte Packtaschen verstauen und abwiegen, Zelte abbauen von 9.00 – 10.00 Uhr
Esel versorgen, striegeln, Hufe auskratzen, aufsatteln, Gepäck gleichmäßig links und rechts am Packsattel befestigen
Start der Eselwanderung: spätestens bis 10.30 Uhr
Eselwanderung mit ausreichend Pausen, nach Möglichkeit mit Einkehr in einen Biergarten / Cafe
Ankunft: spätestens bis 18.00 Uhr

Anreise am Samstag ab 16.00 Uhr! Nachdem Sie die Zelte neben der Eselweide aufgestellt haben können Sie sich schon mal mit den Eseln anfreunden. Anschließend zeige ich Ihnen alles was beim Eseltrekking und Säumen wichtig ist.
Abends haben wir Zeit uns beim Lagerfeuer kennenzulernen. Ich werde dazu noch Wissenswertes zur Wanderung und zum Führen der Esel erzählen.

Wegbeschreibung / Ablauf:
Diese Wochentour ist sehr gut auch mit Kindern zu machen, da wir nicht jeden Tag mit den Eseln weiterziehen, wie bei den anderen Esel-Trekkingtouren.
Das heißt wir müssen nicht jeden Tag unser Lager auf- und abbauen. So bleibt mehr Zeit zum Baden,
rumtoben oder Esel verwöhnen.
Wir unternehmen trotzdem jeden Tag eine Eselwanderung, außer am Tag der Anreise. So dass für den Anfang Zeit bleibt die anderen Eselwanderer und die Esel kennen zu lernen. Am Samstagabend erzähle ich die wichtigsten Punkte zum Führen und Bepacken der Esel.
Die erste Tour machen wir am Sonntag vom Uttenhof zum Schlossberg, nur mit leichtem Gepäck zum Eingewöhnen.
Am Montag geht es dann los, Lager abbauen, Gepäck verstauen und Packsäcke abwiegen und die Esel aufsatteln. Wir wandern flussaufwärts an der schwarzen Laber entlang bis kurz hinter Darshofen, wo wir unsere Zelte direkt neben der Laber aufbauen. Wer will kann sich hier in der Laber abfrischen, nichts für Warmduscher, denn die Wassertemperatur steigt nicht über 15 Grad.
Wir ziehen weiter nach Velburg zum Campingplatz am Hauenstein, dort bleiben wir dann bis Freitagvormittag, also 3 Nächte. Hier gibt es ein Freibad und ein Restaurant.
Am Mittwoch und Donnerstag werden wir mit den Eseln die schöne Natur rund um Velburg erkunden.
Die Rundwanderungen mit leichtem Gepäck führen am 1en Tag zur Burgruine und zum Osterberg und am 2ten Tag zur König-Ottohöhle und zum Hohllochberg.
Am Freitag und Samstag ziehen wir mit unserer Karawane wieder zum Heimatstall am Uttenhof.

Termine und Treffpunkt siehe Veranstaltungskalender!
Wegen Coronapandemie voraussichtlich erst wieder ab 2022 möglich!

individuelle Touren für Gruppen / geführt

Eine schöne Gelegenheit um den Tieren und sich selbst, in der persönlichen Gruppe, näher zu kommen.
Wird gerne für Vereinsausflug, Betriebsfeier, oder als Spezialevent gebucht.
Alles wird vorher gemeinsam geplant.

auf Anfrage – siehe freie Termine im Kalender

Winterwanderungen

auch kurzfristige Anfragen möglich (wetterabhängig)

Wintertouren rund um Wolfertshofen / Breitenbrunn

Kategorie: leicht, für Kinder geeignet
Länge / Steigung: ca. 6 km, ca. 50 hm
Landschaft: Wälder und Wiesen
Gehzeit: ca. 2,0 – 2,5 Std., Pausen ca. 0,5 Std.
Dauer incl. Vorbereitung: ca. 2,5-3,0 Std.
Teilnehmerzahl: von 6 – 12 Personen
Beginn: 13.00 Uhr
Ende: 15.30 – 16.00 Uhr
Zeitraum: von Ende November bis Ende Februar

Preise:
Erwachsene: 20 €/Person
Kinder, Jugendliche bis 18 Jahren: 15 €/Person
Gruppen: pauschal bis max. 18 Personen – 200€
Treffpunkt: Wolfertshofen 11, 92363 Breitenbrunn

Leistung: geführte Wanderung mit unseren 6 Eseln und mind. einer Begleitperson aus unserem Team (max. 2 Teilnehmer/innen pro Esel), Packdecken bzw. Packsättel für leichtes Gepäck das die Esel tragen.

Raus in die Natur auch in der kalten Jahreszeit. Mit etwas Glück wandern wir bei strahlendem Sonnenschein durch glitzernde Winterlandschaften.
Hier sind auch kurzfristige Anmeldungen möglich, bei schlechtem Wetter wird die Eselwanderung auf den nächstmöglichen Termin verschoben.

Für Gruppen ab 6 Personen stellen wir gerne eine individuelle Tour für sie zusammen.
Ihren Wunschtermin können Sie mit uns abstimmen!